Zum Hauptinhalt springen

Mediathek

Aktuelles Video: Kälber kuhgebunden aufziehen – muttergebundene Aufzucht

In der Milchviehhaltung ist es unüblich, dass die Kälber in der Tränkephase direkt von den Kühen versorgt. Seit vielen Jahren gibt es Betriebe die ihre Kühe melken und den Kühen und Kälbern gleichzeitig die Möglichkeit geben das normale Mutter-Kind Verhalten ausleben zu können. „Kuhgebundene Aufzucht“ ist kein starres System, denn die Umsetzung kann auf jedem Betrieb anders aussehen. Wann und wie lange die Kälber an der Mutter oder einer Amme saugen können und wie das Absetzen erfolgt, ist sehr betriebsindividuell. Wie kuhgebundene Aufzucht an der Mutter in der Praxis aussehen kann, wird an Hand des Beispiels Hofgut Oberfeld (Darmstadt) gezeigt.

mehr...

Aktueller Podcast: Kuhgebundene Kälberaufzucht

Im neuen Podcast und in einem neuen Fachvideo des Netzwerks Fokus Tierwohl geht es um die kuhgebundene Kälberaufzucht. In den meisten Milchviehbetrieben werden Kuh und Kalb direkt nach der Geburt voneinander getrennt. Das hat durchaus gute Gründe: Das Kalb kann optimal versorgt werden, gerade in den ersten Lebensstunden auch mit der Kolostralmilch, die für das Kalb zur Ausbildung des Immunsystems lebenswichtig ist. 

Die frühe Trennung wird in der öffentlichen Diskussion aber durchaus kritisch gesehen. Auf der Suche nach Alternativen haben einige Betriebe mittlerweile kuhgebundene Verfahren etabliert, bei denen die Kälber länger bei ihren Müttern bzw. bei Ammenkühen bleiben.

mehr...

Aktuelles Video: Kälber kuhgebunden aufziehen – ammengebunden Aufzucht

In der Milchviehhaltung ist es unüblich, dass die Kälber in der Tränkephase direkt von den Kühen versorgt werden. Seit vielen Jahren gibt es Betriebe, die ihre Kühe melken und den Kühen und Kälbern gleichzeitig die Möglichkeit geben das normale Mutter-Kind Verhalten ausleben zu können. „Kuhgebundene Aufzucht“ ist kein starres System, denn die Umsetzung kann auf jedem Betrieb anders aussehen. Wann und wie lange die Kälber an der Mutter oder einer Amme saugen können und wie das Absetzen erfolgt, ist sehr betriebsindividuell. Wie kuhgebundene Aufzucht an der Amme auf einem sehr großen Betrieb in der Praxis aussehen kann, wird an Hand des Beispiels Hofgut Eichigt (sächsisches Vogtland) gezeigt.

mehr...

Aktueller Podcast: Puten mit intaktem Schnabel - Geht das?

Die neue Podcast-Folge des Netzwerks Fokus Tierwohl beschäftigt sich mit dem Kupierverzicht bei Puten. Das Kürzen der Schnabelspitze bei den Eintagsküken ist seit vielen Jahren eine Praxis, die die Folgen von Pickverletzungen an den Artgenossen vermindern soll. Der Eingriff gilt aber als Amputation im Sinne des Tierschutzgesetzes und ist damit verboten. Mit Ausnahmegenehmigung darf der Eingriff auch derzeit noch durchgeführt werden. Was ist das Besondere am Verhalten der Puten, das den Kupierverzicht so erschwert? Welche Erfahrungen bei der Haltung von Puten mit intakten Schnäbeln liegen aus Versuchen und Projekten bereits vor?

mehr...

Themen auf dieser Seite

Videos:
Rind, Schwein, Geflügel, Projektvorstellung

Podcasts:
Rind, Schwein, Geflügel